menu

Die gesetzliche Rente

Zur Absicherung des Einzelnen und der Familie bei Erwerbsminderung, Alter und Tod gibt es die gesetzliche Rentenversicherung, die beim Eintreten des Versicherungsfalls Rente zahlt. Sie finanziert sich aus den Beiträgen, die alle Arbeitnehmer, Arbeit-geber und viele Selbstständige nach dem Solidarprinzip in die Deutsche Rentenversicherung einzahlen. Gemäß Generationenvertrag werden aktuellen Einnahmen der Rentenversicherungsträger für die laufenden Rentenzahlungen verwendet. Das bedeutet, dass die jeweils jüngere Generation mit ihren Beiträgen die Renten der jeweils älteren Generation finanziert. Gleichzeitig erwerben die Ver-sicherten damit den Anspruch auf eine eigene Rente.

Die Menschen in der Bundesrepublik werden immer älter, bekommen immer weniger Kinder und auch die Zuwächse bei Lohn und Gehalt stagnieren oder gehen zurück. Dies wirkt sich unmittelbar auf die Leistungen der gesetzlichen Rente aus. Das Niveau der gesetzlichen Rentenversicherung wird mittel- bis langfristig weiter sinken.

Die gesetzliche Rentenversicherung kann deshalb heute nur noch als Basis-Baustein der Altersvorsorge betrachtet werden.

Go to top
Safima GmbH hat 4,37 von 5 Sterne | 140 Bewertungen auf ProvenExpert.com