menu

Schadenversicherung für Gewerbebetriebe

 

Für Betriebe, speziell für kleine und mittelständische Gewerbebetriebe, ist die richtige Absicherung der Wagniskosten durch Versicherungsschutz eine Existenz sichernde Maßnahme. Wie weit der Versicherungsschutz im Einzelnen ausgedehnt werden muss, welche speziellen Risikokomponenten berücksichtigt werden müssen, hängt einzigund allein von der spezifischen Risikosituation ab.

Die Absicherung der Risiken kann, auf zwei Arten erfolgen. Entweder bildet die Unternehmung Reserven, um diese im Bedarfsfall aufzubrauchen oder sie wälzt das Risiko auf andere Risikoträger ab. Die Bildung von Reserven hat gegenüber der Abwälzung deutliche Nachteile. Der Betrieb muss zunächst Gewinne erwirtschaften, um überhaupt Rücklagen bilden zu können. Die Rücklagen müssen aus dem versteuerten Einkommen genommen werden. Rücklagen müssen erst, meist über Jahre, aufgebaut werden, sie stehen also erst in voller Höhe nach der Rücklagenbildung zur Verfügung. Risikoabwälzung dagegen kann sofort, gegen entsprechendes Entgelt über eine Versicherung erfolgen und kann als feste Kalkulationsgrundlage in die Preise eingerechnet werden. Damit sind versicherte Risiken für das Unternehmen kalkulierbar.

Die Versicherungsleistung steht dem Unternehmen sofort zur Verfügung, die Entgelte (Prämien und Beiträge) sind (meist) Betriebsausgaben und mindern somit den Ertrag. Für die Abwälzung bzw. Übernahme der Risiken und Gefahren eines Betriebes halten die Versicherer eine Vielzahl von Produkten und Produktvarianten bereit, sodass unter fachkundiger Leitung durch die SAFIMA Experten eine für jedes Unternehmen passende Lösung gefunden werden kann.

Go to top
Safima GmbH hat 4,41 von 5 Sterne | 186 Bewertungen auf ProvenExpert.com